Dogverm Plus Tablette für Hunde A.U.V.200 TablettenDogverm Plus Tablette für Hunde A.U.V.

Dogverm Plus Tablette für Hunde A.U.V.

Dogverm Plus Tabletten sind Tabletten zur Behandlung von Darmwurminfektionen bei Hunden.

detaillierte Produktbeschreibung
Bruttopreis: ab 8.39 
Bewertung: 4.8 / 111 Alle Bewertungen lesen (0)
Dogverm Plus Tablette für Hunde A.U.V. 200 Tabletten

Dogverm Plus Tablette für Hunde A.U.V. 200 Tabletten

200 Tabletten
Preis: 95.99  (0.48  / Stück)
0.99 Treuepunkt
Lieferung: 3 Werktage?
Versandkosten: kostenlos
Stück: Warenkorb
vorrätig
Dogverm Plus Tablette für Hunde A.U.V. 20 Tabletten

Dogverm Plus Tablette für Hunde A.U.V. 20 Tabletten

20 Tabletten
Preis: 12.59  (0.63  / Stück)
0.13 Treuepunkt
Lieferung: 3 Werktage?
Versandkosten: Preistabelle?
Stück: Warenkorb
vorrätig
Dogverm Plus Tablette für Hunde A.U.V. 10 Tabletten

Dogverm Plus Tablette für Hunde A.U.V. 10 Tabletten

10 Tabletten
Preis: 8.39  (8.39 )
0.09 Treuepunkt
Lieferung: 3 Werktage?
Versandkosten: Preistabelle?
Stück: Warenkorb
vorrätig
Produktbeschreibung

Dogverm Plus Tabletten sind Tabletten zur Behandlung von Darmwurminfektionen bei Hunden.

ANWEISUNGEN

Dogverm Plus Tabletten für Hunde A.U.V.

1. NAME UND ANSCHRIFT DES INHABERS DER GENEHMIGUNG FÜR DAS INVERKEHRBRINGEN UND, WENN SIE DAVON ABWEICHEN, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE FREIGABE DER PRODUKTIONSEINHEITEN VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber:

Fortevit Kft. (7100 Szekszárd, Rákóczi u. 142-146.)

Für die Freigabe von Produktionschargen verantwortlicher Hersteller:

Primavet Produkt Kft. (1108 Budapest, Gumigyar u. 5-7)

Verteiler:

Tolnagro Kft. (7100, Szekszárd, Rákóczi utca 142-146.)


2. BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Dogverm Plus Tabletten für Hunde A.U.V.


3. BEZEICHNUNG DER WIRKSTOFFE UND ANDEREN INHALTSSTOFFE

1 Tablette enthält:

Wirksame Bestandteile:

Praziquantel 50 mg

Pyrantelembonat 144 mg

Fenbendazol 200 mg

Hilfsstoffe 700 mg


4. INDIKATIONEN

Zur Behandlung von Darmwurminfektionen bei Hunden. Durch die Kombination der drei Wirkstoffe

Breitspektrum-Anthelminthikum wirkt gegen folgende Nematoden- und Bandwurmarten:

- Spulwürmer: Toxocara canis, Toxascaris leonina (adulte Würmer und unreife Darmentwicklungsformen)

- Hakenwürmer: Ancylostoma caninum, Uncinaria stenocephala (erwachsene Würmer)

- Peitschenwürmer: Trichuris vulpis (erwachsene Würmer)

- Bandwürmer: Dipylidium caninum, Taenia spp., Echinococcus granulosus (erwachsene und unreife Würmer).


5. KONTRAINDIKATIONEN

Bei Überempfindlichkeit gegenüber den Wirkstoffen oder einem der Hilfsstoffe ist eine Anwendung nicht möglich.

Zusammen mit einem Floh-/Zeckenpräparat, das ein Piperazinderivat und/oder Organophosphorsäureester enthält

unzutreffend.

6. NEBENWIRKUNGEN

Selten Appetitlosigkeit, Durchfall, Erbrechen, Kollaps oder vorübergehende AST (Aspartataminotransferase)

Es kann zu einer Erhöhung kommen.

Die Häufigkeit von Nebenwirkungen sollte nach folgenden Richtlinien ermittelt werden:

- sehr häufig (tritt bei mehr als 1 von 10 behandelten Tieren auf)

- häufig (tritt bei mehr als 1, aber weniger als 10 von 100 behandelten Tieren auf)

- gelegentlich (tritt bei mehr als 1, aber weniger als 10 von 1000 behandelten Tieren auf)

- selten (tritt bei mehr als 1, aber weniger als 10 von 10.000 behandelten Tieren auf)

- sehr selten (tritt bei weniger als 1 von 10.000 behandelten Tieren auf, einschließlich Einzelfällen).

Wenn Sie eine Nebenwirkung bemerken, auch wenn diese nicht in dieser Bedienungsanleitung erwähnt wird oder Sie denken

Sollten Sie feststellen, dass das Präparat nicht gewirkt hat, teilen Sie dies dem behandelnden Tierarzt mit!

7. ZIELARTEN

Hund


8. DOSIERUNG, ANWENDUNGSMETHODE NACH ZIELTIERARTEN

Anwendungsmethode:

Nur zur oralen Anwendung.

Dosierung: 1 Tablette / 10 kg Körpergewicht.

Zur allgemeinen Entwurmung reicht die einmalige Anwendung aus. Bei diagnostizierten Darmwürmern muss die Behandlung nach 14 Tagen wiederholt werden.

 

Hund Körpergewicht (kg)

Tabletten (Dosis)

Welpen und kleiner Hund

2-5

½

6-10

1

mittelgroßer Hund

11-20

2

21-30

3

großer Hund

31-40

4


9. HINWEISE ZUR RICHTIGEN ANWENDUNG

Die Tablette kann direkt ins Maul gegeben oder zerkleinert und unter das Futter gemischt werden. Es ist nicht erforderlich, das Tier während der Behandlung zu fasten.

10. WARTEZEIT FÜR LEBENSMITTEL UND GESUNDHEIT

Unzutreffend.


11. BESONDERE LAGERUNGSANFORDERUNGEN

Es muss sorgfältig von Kindern ferngehalten werden!

Unter 25 °C lagern.

An einem trockenen, lichtgeschützten Ort aufbewahren.

Das Tierarzneimittel in handelsüblicher Verpackung ist verwendbar: 3 Jahre.

Verfallsdatum nach dem ersten Öffnen des Tablettenbehältnisses: 3 Monate.


12. BESONDERE WARNHINWEISE

Besondere Warnhinweise für jede Zieltierart:

Pyrantelhaltige Produkte dürfen kachexischen Tieren nur mit Vorsicht verabreicht werden. Flöhe sind Zwischenwirte einer häufigen Bandwurmart, Dipylidium caninum. Eine Bandwurminfektion kann erneut auftreten, wenn Zwischenwirte wie Flöhe, Mäuse usw. nicht entfernt werden. zum Schutz vor. Eine Resistenz gegen eine bestimmte Anthelminthika-Gruppe kann sich nach häufiger, wiederholter Behandlung mit einem Anthelminthikum dieser Gruppe entwickeln. Ist das behandelte Tier krank, depressiv oder scheidet Würmer aus, muss umgehend ein Tierarzt aufgesucht werden.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für behandelte Tiere:

Es wird empfohlen, die Tiere nach der Gabe der Tablette 24 Stunden lang an einem geschlossenen Ort zu halten und den entleerten Darmschlamm, Würmer, Wurmgeschwüre und Eier zu vernichten. Es wird empfohlen, die Umgebung des Tieres regelmäßig zu reinigen und zu desinfizieren.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Umgang mit den Tieren:

Bei versehentlichem Verschlucken ist umgehend ein Arzt unter Vorlage der Gebrauchsanweisung bzw. des Produktetiketts zu konsultieren. Bei bekannter Überempfindlichkeit gegen die Wirkstoffe sollte der Kontakt mit dem tierärztlichen Präparat vermieden werden. Nach der Anwendung sollten die Hände gewaschen werden. Kinder sollten in den Tagen nach der Behandlung von Hunden ferngehalten werden.

Anwendung während Schwangerschaft und Stillzeit:

Die Sicherheit des Tierarzneimittels in den ersten zwei Dritteln der Schwangerschaft und während der Stillzeit ist nicht belegt. Die Anwendung darf nur im Einklang mit der Nutzen-Risiko-Analyse des behandelnden Tierarztes erfolgen.

Arzneimittelwechselwirkungen und andere Wechselwirkungen:

Aufgrund der antagonistischen Wirkung zwischen Pyrantelbase und Piperazinverbindungen kann das Präparat nicht gleichzeitig mit Piperazin angewendet werden. Ebenso kann es nicht zusammen mit Organophosphorsäureestern und Diethylcarbamazin verwendet werden. Aufgrund des ähnlichen Wirkmechanismus und der toxikologischen Eigenschaften von Pyrantel sollte die gleichzeitige Anwendung des Präparats mit Morantel oder seinen Kombinationen vermieden werden. Die Pharmakokinetik von Praziquantel wird durch Glukokortikoide und Antiepileptika erheblich beeinflusst, daher sollte deren gleichzeitige Gabe in Betracht gezogen werden.

Überdosierung (Symptome, Notfallmaßnahmen, Gegenmittel):

Das Präparat verursacht bei 3-5-facher therapeutischer Dosis auch bei 3 Wiederholungen keine schädlichen Nebenwirkungen.

Inkompatibilitäten:

Unzutreffend.

Dieses Tierarzneimittel darf nicht in natürliche Gewässer gelangen, da es für Fische und andere Wasserorganismen gefährlich sein kann.

13. ANWEISUNGEN FÜR DIE ENTSORGUNG DES UNBENUTZTEN PRODUKTS ODER SEINES ABFALLS (FALLS ERFORDERLICH)

Das Tierarzneimittel darf nicht im Abwasser oder Hausmüll landen!

Fragen Sie den behandelnden Tierarzt, wie nicht mehr benötigte Tierarzneimittel zu entsorgen sind! Diese Maßnahmen schonen die Umwelt.

14. DATUM DER LETZTEN GENEHMIGUNG DER GEBRAUCHSANLEITUNG

14. Juni 2023

15. ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

Bei weiteren Fragen zum Tierarzneimittel wenden Sie sich bitte an den örtlichen Vertreter des Zulassungsinhabers:

Tolnagro Állatgyógyászati Kft.

H-7100 Szekszárd, Rákóczi u. 142-146. Ungarn

Telefon: +36 74/528-528

Fax: +36 74/528-530

E-Mail: info@tolnagro.hu

Verfügbarkeit

Kann ohne tierärztliche Verschreibung ausgestellt werden.

Marktfähigkeit

Wer zum Vertrieb von Tierarzneimitteln berechtigt ist, darf diese vertreiben.

Verpackungseinheiten

2 Tabletten in einer Blisterpackung, im Karton

10 Tabletten in einer Blisterpackung, im Karton

2x10 Tabletten in einer Blisterpackung, im Karton.

200 Tabletten in einer Polyethylen-Tablettendose.

Zulassungsnummern

3496/1/14 NÉBIH ATI (2x10 Tabletten);

3496/2/14 NÉBIH ÁTI (200 Tabletten);

3496/3/14 NÉBIH ATI (10 Tabletten);

3496/4/14 NÉBIH ATI (2 Tabletten)

KUNDENMEINUNGEN