Dehinel Plus XL TabletteDehinel Plus XL Tablette

Dehinel Plus XL Tablette

Dehinel Plus XL ist eine Entwurmungstablette für Hunde.

detaillierte Produktbeschreibung
Bruttopreis: ab 8.98
Bewertung: 0 / 0 Alle Bewertungen lesen (0)
Dehinel Plus XL Tablette 2 Stück

Dehinel Plus XL Tablette 2 Stück

2 Stück
Preis: 8.98 (4.49 / Stück)
0.09 Treuepunkt
Lieferung: 3 Werktage?
Versandkosten: Preistabelle?
Stück: Warenkorb
vorrätig
Produktbeschreibung

Dehinel Plus XL ist eine Entwurmungstablette für Hunde.

NAMEN VON AKTIVEN STOFFEN UND ANDEREN ZUTATEN

1 Tablette enthält:

Praziquantel: 175 mg

Pyrantelembonat: 504 mg

Febantel: 525 mg

Ovale, hell grünlich-gelbe Tabletten mit abgeschrägten Rändern. Die Tablette kann in gleiche Teile geteilt (halbiert) werden.

INDIKATIONEN

Zur Behandlung von Mischinfektionen durch Nematoden und Bandwürmer bei erwachsenen Hunden:

Nematoden

- Spulwürmer: Toxocara canis, Toxascaris leonina (sich entwickelnde und geschlechtsreife Formen)

- Hakenwürmer: Uncinaria síenocephala, Ancylostoma caninum (ausgewachsene Würmer)

Bandwürmer

- Bandwürmer: Taenia-Arten, Dipylidium caninum

KONTRAINDIKATIONEN

Nicht gleichzeitig mit Piperazinverbindungen anwenden.

Nicht bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der Hilfsstoffe anwenden.

Die Dosis sollte bei der Behandlung schwangerer Hündinnen nicht überschritten werden.

NEBENWIRKUNGEN

Sehr selten kann Erbrechen mit oder ohne Durchfall auftreten.

Die Häufigkeit von Nebenwirkungen sollte gemäß den folgenden Richtlinien bestimmt werden:

- sehr häufig (betrifft mehr als 1 von 10 Tieren)

- häufig (betrifft mehr als 1 von 100 Tieren, aber weniger als 10 Tiere)

- ungewöhnlich (betrifft mehr als 1, aber weniger als 10 von 1.000 Tieren)

- selten (betrifft mehr als 1 von 10.000 Tieren, aber weniger als 10 Tiere)

- sehr selten (betrifft weniger als 1 von 10.000 Tieren, einschließlich Einzelfällen).

Wenn Sie schwerwiegende oder andere Auswirkungen bemerken, die in dieser Packungsbeilage nicht aufgeführt sind, informieren Sie bitte den Tierarzt.

ZIELARTEN

Hund (groß und riesig).

DOSIERUNG

Zur oralen Anwendung.

Dosierung

Empfohlene Dosierungen: 15 mg / kg Körpergewicht Febantel, 14,4 mg / kgKörpergewicht Pyrantel und 5 mg / kg Körpergewicht Praziquantel - entspricht 1 Tablette pro 35 kg Körpergewicht.

Die Tabletten können halbiert werden.

Es ist nicht erforderlich, den Zugang zu Lebensmitteln vor oder nach der Verwendung des Produkts einzuschränken. Die Tabletten können dem Hund entweder direkt oder versteckt im Futter verabreicht werden.

VORSCHLAG FÜR DEN RICHTIGEN GEBRAUCH

Das Körpergewicht des Tieres sollte für eine genaue Dosierung gemessen werden.

Zur Behandlung der Toxocara-Infektion bei stillenden Hündinnen sollte 2 Wochen nach dem Geburt und danach alle zwei Wochen bis zum Absetzen gegeben werden. Bei einer schweren Nematodeninfektion sollte die Behandlung nach 14 Tagen wiederholt werden.

Die allgemeine Entwurmung von entwickelten Hunden sollte in Abständen von 3 Monaten durchgeführt werden.

BESONDERE LAGERUNGSBEDINGUNGEN

Von Kindern fernahlten.

Dieses Tierarzneimittel erfordert keine besonderen Lagerbedingungen.

Dieses Tierarzneimittel darf nur innerhalb des auf dem Karton angegebenen Verfallsdatums verwendet werden. Das Ablaufdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

BESONDERE WARNHINWEISE

Besondere Warnhinweise für jede Zielart:

Flöhe sind eine häufige Bandwurmart, Dipylidium caninum. Eine Bandwurminfektion tritt wahrscheinlich erneut auf, wenn gleichzeitig eine gleichzeitige Behandlung mit Zwischenwirten (z. B. Flöhen, Mäusen usw.) versäumt wird.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei behandelten Tieren:

Dieses Produkt wird nicht für Hunde mit einem Gewicht von weniger als 17,5 kg empfohlen.

Tablettenreste sollten verworfen werden.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen der Person, die das Tierarzneimittel an Tiere verabreicht:

Für eine ordnungsgemäße Hygiene sollten die Hände nach der Verabreichung der Tablette (direkt oder gemischt mit Futtermitteln) gründlich gewaschen werden.

Bei versehentlicher Einnahme sofort einen Arzt aufsuchen und dem Arzt die Packungsbeilage zeigen.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit:

Vor der Behandlung von Nematoden bei trächtigen Tieren sollte der Rat eines Tierarztes eingeholt werden.

Das Produkt kann während des Stillens verwendet werden.

In den ersten zwei Dritteln der Schwangerschaft nicht bei Hündinnen anwenden.

Arzneimittelwechselwirkungen und andere Wechselwirkungen:

Es kann nicht mit Piperazin kombiniert werden, da sich Pyrantel und Piperazin (das in vielen Entwurmungsprodukten für Hunde verwendet wird) gegenseitig antagonisieren können.

Die gleichzeitige Anwendung mit anderen cholinergen Verbindungen kann zu Toxizität führen.

Überdosierung (Notfallmaßnahmen, Gegenmittel):

Das Produkt wird von Hunden gut vertragen. In Toxizitätsstudien verursachte das bis zu Fünffache der empfohlenen Dosis gelegentlich Erbrechen.

KUNDENMEINUNGEN